insoinfo insoinfo
insoinfo
  |  Impressum  |  Kontakt  |  Fehlerinfo  |  zurück  |  
Home
Aktuelles/Beiträge
Angebote
Insolvenz- & Sanierungsrecht
Insolvenzrecht A-Z
Insolvenzplan als Chance
Immobilien
Formulare & Ausfüllhilfe
Standorte
Links
Webakte

Aktuelles
10.02.2020 Haftungscheck 2020: PRÜFUNG BESONDERER HAFTUNGSRISIKEN DES UNTERNEHMERS IN 3 STUNDEN FÜR 1000 EURO BRUTTO
Information ICH checke BESONDERE HAFTUNGSRISIKEN  in Ihrer (kleinen)Kapitalgesellschaft IN 3 STUNDEN FÜR 1.000 EURO brutto.

Jeder Fehler, den Sie machen, könnte eine Haftung verursachen, die existenzielle Folgen haben kann.

Das Familienunternehmen X gerät in die Krise. Dem Gründer droht jetzt die Haftung mit seinem gesamten Vermögen. Alles was aufgebaut wurde, ist vielleicht weg.
Manche haben zwar seit Jahren Steuerberater und Rechtsanwälte - sie haben aber dennoch keine Vorsorge getroffen für den Fall einer Krise des Unternehmens und zur Haftungsvermeidung. 

Die Krise kommt meist unverschuldet und nicht angekündigt.
Manche Unternehmer sind dann nicht mehr uneingeschränkt handlungsfähig- andere einfach weg.

Besser ist es, sich rechtzeitig mit Fachleuten zu unterhalten oder diese einzubinden,
die berufsmäßig mit Krise und Insolvenz zu tun haben:


Fachanwälte für Insolvenzrecht, 
 die sich qualifiziert mit Krise, Insolvenz und Geschäftsführerhaftung beschäftigen.

Wir sind spezialisiert in den Bereichen:

Haftung, Krise und Insolvenz tätig:

zivil-, insolvenz-, steuer- und strafrechtlich. Oft überlappen sich diese Rechtsgebiete.
Daher ist die Zusammenarbeit verschiedener Fachberater sinnvoll.

Wir haben einen Blick für mögliche Gefahren, weil man diese Gefahren in anderen Verfahren oft erlebt hat. Wir kümmern uns rechtzeitig um Ihre Haftungs- und Risikovorsorge. 
Manche hoffen, dass nie eine Krise kommt und glauben, keine Vorsorge treffen zu müssen.

Manche sehen schon die Sinnhaftigkeit oder sogar Notwendigkeit einer Vorsorge, scheuen aber den Kosten- oder Zeitaufwand. Schlecht vorgesorgt, da später die Folgen und Kosten viel höher sind als die Kosten für die Prävention.

Daher haben wir einen Quick-Check entwickelt, bei dem wir in drei Stunden ein Unternehmen oder einen Unternehmer abquecken auf einige zentrale Risiken und die mögliche Risikovorsorge.

Natürlich kann man an einem Tag nicht alle Risiken ansprechen oder prüfen.

Was checken und fragen wir? Es ist nicht immer gleich, weil es unternehmerbezogen ist.

Ein Muster mit Checks des Fachanwalts (der Steuerberater hat andere Fragestellungen)

I. Gesellschaftsform GmbH:
1. Ordnungsgemäße Stammkapitalerbringung bzw. erhöhung (jeder sagt sofort: die sind ordnungsgemäß erbracht- aber in 30 Prozent der Fälle, ist das nicht sicher)
2. Unterbilanz bei Eintragung der Gesellschaft im Handelsregister(das Geld wurde bereits vor Eintragung für den normalen Verbrauch ausgegeben)) 
3. Geschäftsführervertrag: Zustimmungsbedürftige Geschäfte, Insichgeschäfte, Haftungsmaßstab
4. Ordnungsgemäße Buchführung: Check Steuerberater/ RA
5. Ordnungsgemäße und rechtzeitige Erstellung der Jahresabschlüsse Check StB/ RA
6. Liquiditätskontrolle/ System
7. Überschuldungskontrolle/ System
8. Gesellschafterdarlehn - unter Umständen Rangrücktritt-Risiken
9. Versicherungen: Haftpflichtversicherung des Unternehmens, Managerhaftpflichtversicherung, Strafrechtsschutzversicherung?
10. Haftung aus Bürgschaften - Besonderheiten im Insolvenzfall
12. Haftung der Ehegatten?
13. Was passiert mit dem Unternehmer im Falle einer Insolvenz?
-Insolvenzanfechtung
-Strafechtiche Risiken Insolvenzverschleppung, § 266 a StGB, Bankrott
-Haftung für Zahlungen nach Einitritt der Insolvenzreife
-Haftung für Rückzahlungen Darlehn ua.
14. Was passiert bei Streit unter den Gesellschaftern?

15. Wer hilft mir in der Krise und wie kommuniziert man in der Krise?


Hermann Kulzer MBA
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Risikomanager

Einsatzorte für Prüfungen vor Ort:  Dresden, Augsburg, Nürnberg, Chemnitz, Leipzig, Cottbus, Berlin.
Meine Prüfungen setzten nicht zwingend voraus, dass man vor Ort in dem Unternehmen ist.
Kontakt: 
  • Hermann Kulzer MBA
  • Fachanwalt
  • Glashütterstraße 101 a
  • 01097 Dresden
  • 0351/ 8110233  (für Kontaktaufnahme- aber keine Telefonberatung)
  • Kulzer@pkl.com

insoinfo
Verfasser: Hermann Kulzer MBA Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht
 
zurück
 

 © Copyright Rechtsanwalt Hermann Kulzer Glashütter Straße 101a, 01277 Dresden, Telefon: 0351 - 8 11 02 11