insoinfo insoinfo
insoinfo
  |  Impressum  |  Kontakt  |  Fehlerinfo  |  zurück  |  
Home
Aktuelles/Beiträge
Angebote
Insolvenz- & Sanierungsrecht
Insolvenzrecht A-Z
Insolvenzplan als Chance
Immobilien
Formulare & Ausfüllhilfe
Standorte
Links
Webakte

Aktuelles
03.01.2018 Gesellschafterstreit: Kostenvergleich zwischen Gerichtsverfahren und Mediation. Sparen Sie 4/5 der Kosten und 24 Monate Zeit.
Information

Gesellschafterstreit: Allgemeines, Dauer, Kosten, Optimierung

A. Der Gesellschafterstreit

"Drum prüfe, wer sich ewig bindet.." heißt ein bekanntes Sprichwort.
Die Wahl der Partner - privat wie geschäftlich- muss gut überlegt und vorbereitet sein.
Je intensiver die Bindung, um so härter werden oft im Konfliktfall die Streitigkeiten geführt.

Ich erlebte dies gerade bei Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern bei mittelständischen Unternehmen oder Familienunternehmen:

  • Streit um Auskunfts- und Kontrollrechte
  • Streit um die Gesellschafterstellung
  • Streit um die Geschäftsführung
  • Streit wegen des Jahresabschlusses.

Tiefe Verletzung, Rache, Zerstörungswut oder Wiedergutmachung einer erlittenen Ungerechtigkeit prägen die Ziele der Streitenden mehr als eine schnelle einvernehmliche sachgerechte Lösung unter Vermeidung von unnötigen Schäden und bei bestmöglichem Erhalt der geschaffenen Werte.

Erforderlich sind besonnene Berater und/oder ein neutraler Dritter, der den Konfliktparteien hilft, aus dem Teufelskreis der wechselseitigen Verletzungen und Angriffe zu kommen, zurück auf den Weg zur Klärung. Die gerichtliche Auseinandersetzung dauert oft Jahre, weil die Parteien meist durch zwei Instanzen gehen. Die Kosten können sehr hoch werden.

Die außergerichtliche Konfliktklärung setzt besondere Fähigkeiten und Kenntnisse voraus:
  • Ausbildung
  • Durchsetzungsvermögen
  • Fingerspitzengefühl
  • Empathie
  • Lebenserfahrung
  • Verhandlungstechnik
  • Rechtskenntnisse im Gesellschaftsrecht
  • Strategie
Der Unterzeichnete steht den Konfliktparteien als Berater oder Mediator zu Verfügung oder als Berater der Berater. Eine schnelle Konfliktklärung spart Lebensenergie, Kosten und Zeit.

B. Kostenrisiko-Vergleich eines Streites zwischen Gerichtsstreit und Mediation

Bei einem hohen Streitwert von  1.000.000,00 € (1 Million Euro)

I. Gerichtliche Auseinandersetzung (2 Instanzen, Dauer 30 Monate)

Prozesskosten I. Instanz

3,15 Rechtsanwaltsgebühren gem. § 13 RVG (Mandantenseite)            14.162,40
Postauslagenpauschale gem. Nr. 7002 VV RVG (Mandantenseit                    40,00
Umsatzsteuer gem. Nr. 7008 VV RVG (Mandantenseite)                            2.698,46

2,5 Rechtsanwaltsgebühren gem. § 13 RVG (Gegenseite)                      11.240,00
Postauslagenpauschale gem. Nr. 7002 VV RVG (Gegenseite)                        20,00

Umsatzsteuer gem. Nr. 7008 VV RVG (Gegenseite)                                    2.139,40

 

3,0 Gerichtsgebühren gem. § 3 GKG                                                        13.368,00

Summe incl. USt                                                                                        43.668,26


Prozesskosten II. Instanz

2,8 Rechtsanwaltsgebühren gem. § 13 RVG (Mandantenseite)                 12.588,80
Postauslagenpauschale gem. Nr. 7002 VV RVG (Mandantenseite)                   20,00

Umsatzsteuer gem. Nr. 7008 VV RVG (Mandantenseite)                               2.395,67
2,8 Rechtsanwaltsgebühren gem. § 13 RVG (Gegenseite)                           2.588,80

Postauslagenpauschale gem. Nr. 7002 VV RVG (Gegenseite)                           20,00
Umsatzsteuer gem. Nr. 7008 VV RVG (Gegenseite)                                      2.395,67

4,0 Gerichtsgebühren gem. § 3 GKG                                                          17.824,00

Summe incl. USt                                                                                          47.832,94

 

Kostenrisiko                                                                                                91.501,20
Sachverständigenkosten                                                                            20.000,00
Gesamtkosten Gerichtsstreit                                                                    111.501,20

II. Mediation (Dauer: 6 -Tage)

Kosten Mediator                                                                                        12.000,00
Sachverständigengutachten (zur Klärung von Sonderfragen)                     8.000,00
Protokollierung Vergleich beim Notar                                                           1.000,00
Gesamtkosten Mediation incl. USt                                                              21.000,00

III. Vorteile Mediation

Kostenersparnis                                                                                                4/5
Zeitersparnis                                                                                               24 Monate
  

Fazit:
Eine Wirtschaftsmediation kann den Konflikt klären und  spart viel Zeit und Geld

Angebot:
Ich stehe Ihnen als erfahrener unabhängiger Wirtschaftsmediator gerne zur Verfügung.

Beide Parteien bezahlen den Mediator jeweis zur Hälfte bzw. wird die Vergütung aus dem Vermögen der Gesellschaft bezahlt.


Hermann Kulzer M.B.A.

Rechtsanwalt, Fachanwalt
Wirtschaftsmediator (uni DIU)
Dresden

Glashütterstraße 101 a
01277 Dresden

 

03518110233

kulzer@pkl.com



insoinfo
Verfasser: Hermann Kulzer MBA Rechtsanwalt Mediator
 
zurück
 

 © Copyright Rechtsanwalt Hermann Kulzer Glashütter Straße 101a, 01277 Dresden, Telefon: 0351 - 8 11 02 11